WSG Wittenberg 1962 e.V.   Wassersportgemeinschaft Wittenberg 1962 e.V.

WSG Wittenberg 1962 e.V. > Abteilung Kanu | Abteilung Segeln | Abteilung Motorboot | Links | Impressum | Hochwasser



Jahrhunderthochwasser 2002


die braune Brühe ist überall ... das Wasser steigt noch ...
Die "braune Brühe" hat fast unser gesamtes Vereinsgelände überflutet. auf dem Foto ist aber noch nicht der Höchststand zu sehen.
Ungewöhlicher Bootsparkplatz. Da das Wasser so extrem hoch stand, wurden die Boote, welche nicht mehr geslippt werden konnten, am Grillpavillion, welcher bestimmt 100m von der Elbe entfernt steht, festgemacht. Bootsparkplatz am Grillpavillon
Elbebrücke - da passt kein Boot mehr durch Unsere neue Elbbrücke: Normalerweise passen dort selbst hohe Schiffe bequem durch. Bei diesem Hochwasser nicht mehr.
Ein Blick auf den Hof unseres Geländes.
Bei den Türen im Hintergrund handelt es sich um 2m hohe Türen. Beim Höchststand der Elbe waren diese komplett unter Wasser.
... das Wasser fällt wieder ...
Nachdem das Wasser begonnen hat, zurückzugehen, müssen die am Pavillion geparkten Boote an einen andreren Steg... (Blick von der Elbe auf das Vereinsgelände, immer noch überflutet)
...da unser Steg vom Hochwasser leicht demoliert wurde. Nun muss er erstmal "sortiert" und gereinigt werden.
Ein Blick in unsere Bootsboxen. Hier stand die Brühe bis zur Decke und hinterließ viel Schlamm, sehr viel Schlammm....
.... der nun mit der Schippe und Schubkarre raus muss.

 

wie hoch war das Wasser - hier ein paar beeindruckende Bilder


am 18.08.2002 erreichte die Elbe 15.00 Uhr in Wittenberg
einen Pegel von 7,08m (normal sind 2,56m)

Die Durchfahrt ist ca. 2m hoch geflutet - die Tore rechts und links liegen komplett unter Wasser
aus den Bootsboxen sind U-Boot-Boxen geworden 
   
   

Der Grilpavillon steht auch bis zum Dach unter Wasser - genug Wassertiefe, um auch die großen Boote hier anzulegen...
   

 

WSG Wittenberg 2016-07